Am 25. Februar veranstaltete der Basketballverband M-V ein offenes Sichtungstraining für alle interessierten männlichen Nachwuchsbasketballer der Jahrgänge 2005 bis 2007. Insgesamt lagen im Vorfeld 37 Anmeldungen vor und 32 Jungs aus den Vereinen EBC Rostock, PSV Wismar Bulls, SV Einheit Ueckermünde und Sana SG Rügen präsentierten sich dem Landesauswahltrainer Roman Wolff und seinem Trainerteam.

In einer dreistündigen Trainingseinheit wurden die offensiven Grundlagentechniken (im Werfen, Passen und Dribbling), koordinative Fähigkeiten und die Spielfähigkeit abgefragt und bewertet. Im Anschluss an das Training fand eine Elterninformationsveranstaltung statt. Der Landesauswahltrainer stellte das Konstrukt Landesauswahl allen Eltern vor und beantwortete aufkommende Fragen.

Fazit Landesauswahltrainer Roman Wolff zum diesjährigen Sichtungstraining: „Ich freue mich, dass das Interesse unserer jungen Basketballer an der Landesauswahl weiterhin zunimmt und wir dieses Jahr eine hohe Leistungsdichte in der Breite gesehen haben. Vor allem die Spielfähigkeit und das Spielverständnis von einigen Jungs, die wir noch nicht im Landesauswahltraining letzte Saison dabei hatten, beeindruckten mein Trainerteam und mich. Auch das eine oder andere Talent aus den jüngeren Jahrgängen war schon zu erkennen. Für alle Jungs, die den Sprung nicht in den Kader der Landesauswahl geschafft haben, möchte ich Folgendes mit auf dem Weg geben. Trainiert weiterhin fleißig und hart an euren basketballerischen Fähigkeiten. Die Tür zur Landesauswahl steht jedem Spieler weiterhin offen. Ihr steht erst am Anfang eurer Basketballerkarriere.“

Voraussichtlich am Sonntag, den 26.03., findet das erste Landesauswahltraining von 10:00 bis 16:30 Uhr statt, an dem auch die noch nicht gesichteten U13-Jugendspieler teilnehmen werden. Erst danach wird der endgültige Landesauswahlkader von 18 Jugendspielern festgelegt und bekanntgegeben. 

Hier gibt es noch mehr Fotos

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store