12 Teams traten bei der ersten offiziellen 3x3-Meisterschaft an!

Am vergangenen Samstag reisten insgesamt 12 Teams zur ersten offiziellen 3x3-Meisterschaft nach Neubrandenburg. Ausrichter war der SV Turbine Neubrandenburg, der das schön gelegene Gelände des Kanuverbandes Mecklenburg-Vorpommern bekommen konnte. Das ausgeschriebene Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Hamburg im August 2018 lockte zahlreiche Teams in die Vier-Tore-Stadt. Neben den Teams aus Mecklenburg-Vorpommern (Schwerin, Wismar, Neubrandenburg und Ueckermünde) traten auch Mannschaften aus Hamburg, Berlin, Potsdam und Hessen an.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Gastgeber und Einweisung ins Regelwerk durch die anwesenden Vertreter des DBB ging es auch schon los. In der Altersklasse U18 männlich hatten sich nur zwei Teams registriert, so dass sich das Team BMB aus Neubrandenburg mit den Neulingen vom SV Einheit Ueckermünde auseinandersetzen musste. In einer Best-of-Five-Serie setzten sich die Gastgeber souverän mit 3:0 durch, womit die Neubrandenburger sich erster 3x3-Landesmeister nennen dürfen.

Bei den Herren traten insgesamt 10 Teams in zwei Gruppen an. Während sich in Gruppe B die beiden Gruppenersten („Arabic Party Mix“ aus Berlin und „Old man can jump“ aus Neubrandenburg) recht souverän durchsetzen konnten, ging es in Gruppe A etwas enger zur Sache. Hier entschied ein Dreiervergleich zwischen drei punktgleichen Teams über die Teilnahme am Halbfinale. Das Nachsehen hatten hier dann die Hausherren vom Team „Brandheiß“, während sich die Mannschaften „U20“ aus Potsdam und „J.J.N.P.“ aus Hamburg freuen durften.

In der Vorschlussrunde musste das letzte MV-Team („Brandheiß“) gegen „J.J.N.P.“ mit 4:21 leider die Segel streichen. Knapper ging es im zweiten Semifinale zu, wo sich das Team „Arabic Party Mix“ mit 18:16 gegen „U20“ durchsetzen konnte. Auch das Endspiel war dann nichts für schwache Nerven und ging über die vollen 15 Minuten. Das bessere Ende für sich hatte schließlich „J.J.N.P.“ aus Hamburg, die sich mit 18:16 gegen „Arabic Party Mix“ aus Berlin durchsetzen. Damit dürfen sich die vier sympathischen Hamburger erster 3x3-Landesmeister MV nennen und dürfen unser Bundesland in gewohnten Gefilden bei der Deutschen 3x3-Meisterschaft auf der Hamburger Reeperbahn vertreten.

Der Verband bedankt sich bei allen Teams, die tollen Sport geboten haben und Werbung für die Spielform 3x3 in Mecklenburg-Vorpommern gemacht haben. Weiterhin bedanken wir uns bei allen Schiedsrichtern, Helfern und auch dem DBB, der uns vorab unterstützt hat.

Fotos © Soliman Schlitter

aktuelle Turniere

Verbands-News

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.