aktuell erreichen uns viele Fragen, wie es angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen um den Spielbetrieb im BVMV steht.

Daher hier die wichtigsten Informationen:

 

  1. Es gilt, anders als im Vorjahr, nicht nur die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen sondern die „Corona-Ampel MV“, welche noch die Auslastung der Krankenhäuser mit Corona-Patienten und der Intensivstationen berücksichtigt!
  1. Für jede vereinsbasierte Aktivität (Training, Wettkampf) gilt die Stufe des Landkreises, in welchem diese stattfindet (bei Spielen also des gastgebenden Vereines).
     Hier finden Sie tagesaktuell die Werte und Stufen für alle Landkreise in MV: https://www.mv-corona.de
  1. Je nach Stufe greifen demnach verschiedene Einschränkungen, welche auf der Seite des Landessportbundes zu erfahren sind: https://www.lsb-mv.de/sportwelten/03_sport-und-gesundheit/01_corona-virus-und-sport/index.html

 

Überblick:    https://www.lsb-mv.de/export/sites/lsbmv/MAKO/downloads/News-Downloads-2022/Corona-LVO_M-V_Sport_Stand_14.021.pdf

 

Aktuell gilt:

  1. Erwachsene
    In den Corona-Stufen 3 („Orange“) und 4 („Rot“)dürfen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, vereinsbasierten Sport im Innenbereich nur noch ausüben, wenn sie geimpft oder genesen sind (vgl. § 1e Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 Corona-LVO M-V).

  2. Kinder und Jugendliche
    Für Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gilt das 2-G-Erfordernis in der Corona-Stufe 3 („Orange“)nicht; die Sportausübung ist entsprechend den bisherigen Regelungen möglich.

In der Corona-Stufe 4 („Rot“) dürfen Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, vereinsbasierten Sport im Innenbereich grundsätzlich nur noch ausüben, wenn sie geimpft oder genesen sind. Hier ist allerdings nach Altersklassen zu differenzieren:

  • Kinder vor Vollendung des 7. Lebensjahres
    Sie werden Geimpften und Genesenen gleichgesetzt, wenn sie keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Absatz 3, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).
  • Kinder ab 7 Jahren und vor Vollendung des 12. Lebensjahres
    Sie werden Geimpften und Genesenen gleichgesetzt, wenn sie ein Ausweisdokument und einen negativen Corona-Test vorlegen. Außerdem dürfen sie keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Abs. 4, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).
  • Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und vor Vollendung des 18. Lebensjahres
    Angehörige dieser Altersgruppe können bereits geimpft werden. Dennoch werden sie unter bestimmten Voraussetzungen Geimpften und Genesenen befristet bis zum 31. Dezember 2021 gleichgesetzt: Sie müssen ein Ausweisdokument und einen negativen Corona-Test vorlegen und dürfen keine typischen Symptome für eine Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen (vgl. § 1d Abs. 5, § 1e Abs. 3 Corona-LVO M-V).

Hinweise / Sonstiges

  • Das 2-G Erfordernis greift ab Stufe 2 („Orange“) auch für Veranstaltungen gemäß § 8 Absatz 9 - 9b Corona-LVO M-V.
  • Bei Sportveranstaltungen im Sinne von § 2 Absatz 22 Corona-LVO M-V gilt das 2-G-Erfordernis nur für Zuschauer.
  • Greift das „2-G-Erfordernis“, wird den Geimpften oder Genesenen dringend empfohlen, eine Corona-Testung durchzuführen.
  • Im Außenbereich gilt das „2-G-Erfordernis“ nicht.
  • In der Stufe 2 („Gelb“) gilt die bisherige 3-G-Regel für erwachsene Sporttreibende weiterhin.
  • In der Stufe 4 („Rot“) sind im Innenbereich Veranstaltungen mit nunmehr maximal 1.250 Personen möglich (vgl. § 8 Abs. 9, 9b, Corona-LVO M-V).
  • Für Mitgliederversammlungen greift das 2-G-Erfordernis erst ab Stufe 4 („Rot“), vgl. § 1e Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. § 8 Abs. 5 Corona-LVO M-V.

Bei weiteren Fragen empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit dem jeweils zuständigen Kreis- bzw. Stadtsportbund.

 

UPDATE (04.02.2022)

Hier die wichtigsten Änderungen für den vereinsbasierten Sport im Einzelnen:

 

In der Stufe 4 der Corona-Ampel (Rot) ist der Spiel- und Wettkampfbetrieb mit bis zu 100 Personen im Innenbereich und 200 Personen im Außenbereich möglich. (§ 1g Absatz 4 Satz 1 Nr. 3 Corona-LVO M-V) Dies gilt sowohl für den Kinder- und Jugendsport als auch für den Erwachsenensport.

Die Personenzahlen umfassen jeweils alle für die Wettkampfdurchführung tätigen Personen (Schieds- und Wettkampfgericht, medizinisches Personal, Betreuung).

Auch in Schwimmhallen ist der Spiel- und Wettkampfbetrieb mit bis zu 100 Personen im Innenbereich und 200 Personen im Außenbereich möglich (jeweils einschließlich aller für die Wettkampfdurchführung tätigen Personen). (§ 1 g Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 Corona-LVO M-V)

Zuschauer bleiben in der Stufe 4 (Rot) zunächst weiterhin

Im Trainingsbetrieb bleibt es in der Stufe „Rot“ bei den bisherigen Obergrenzen (15 Personen im Innenbereich, 25 Personen im Außenbereich).

Für Sporttreibende gilt jeweils die 2-G-Plus-Regelung (in der Stufe „Rot“ auch im Außenbereich).

Bei Personen, die für die Wettkampfdurchführung tätig sind, greift die 3-G-Regel.

aktuelle Turniere

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.